Iserlohn. Zu einem Trauermarsch haben sich am Dienstagabend rund 60 Personen auf dem Tankstellengelände der Dortmunder Straße getroffen. Sie wollten ihrem tot geprügelten Freund gedenken. Dieser wurde am Sonntagabend vor einer roten Ampel von einem 17-jährigen Tatverdächtigen angegriffen.

Traurige und fassungslose Gesichter überall. Keiner konnte die abscheuliche Tat von Sonntagabend verstehen. Einen Bilderrahmen mit dem Foto des verstorbenen unterschreiben die Freunde des 26-Jährigen vor Ort um es im Anschluss zu der Stelle zu bringen, an dem er sein Leben verlor.

Anzeige:

Die Polizei begleitet den Trauerzug zu der ca. 700 Meter entfernten Kreuzung Dortmunder Straße/Karl-Arnold-Straße, an der sich am Sonntagabend diese unfassbare Tat abgespielt hat. Die Freunde spielen über eine Lautsprecherbox sein Lieblingslied von Bonez MC and RAF Camora „500PS“ ab. Sie stellen den Bilderrahmen mit dem Foto des verstorbenen und dem Schriftzug „Wir werden Dich nie vergessen!“ an einem Baum ab, legen Blumen nieder und zünden Kerzen an.

Lesen Sie auch:

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige:
Anzeige2 / Werbeplatz Buchen