Altena (ots) – Ein Zeuge meldete gestern, kurz vor Mitternacht, eine laute Detonation sowie Rauchentwicklung an der Bahnhofstraße.

Kurz zuvor hatten sich auf Höhe des ALDI-Marktes zwei männliche Personen aufgehalten, die wahrscheinlich mit dem Vorfall in Verbindung stehen. Polizeibeamte rückten an und fahndeten bisher erfolglos nach möglichen Tatverdächtigen.

Anzeige2 / Werbeplatz Buchen

Pyrotechnik in Altena gezündet

Nach bisherigen Erkenntnissen zündeten die Unbekannten Pyrotechnik und lösten hiermit den Polizeieinsatz aus, der nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz zur Folge hat.

Mögliche Zusammenhänge zu den Vorfällen um die Zwangsräumung vom 20.09.2017 werden geprüft (siehe auch: Sprengstoffexperten in Altena im Einsatz – Großer Polizeieinsatz sorgt für Aufsehen).

Wer hat vor oder nach der Tat Verdächtiges beobachtet? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Altena unter 02352/9199-0 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Teilen
Björn Braun
Gründer und Redakteur von lokalstimme.de - Inhaber vom Fotostudio fotos-braun.de in Altena.