Altena/Nachrodt. Nach einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen war die B 236 (Hagener Straße) am Ortseingang Altena aus Nachrodt kommend für zwei Stunden nur einspurig befahrbar. In der Gegenrichtung hat sich, nur wenige hundert Meter weiter, wegen eines Unfalls auf der Autobahn 45 ein langer Stau gebildet, der bis zur Ampel an der Nachrodter Brücke reicht.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sind gegen 11:45 Uhr drei Autos in einen Auffahrunfall verwickelt worden, nachdem ein Lkw einen Roller-Fahrer auf dem engen Streckenabschnitt der B 236 unterhalb des alten Knerling überholt hat; der erste der drei Fahrzeuge, ein 33-jähriger Opel-Fahrer, musste wegen des Überholvorgangs des Lkw stark bremsen. Von den insgesamt vier Insassen der Pkw ist der 37-jähriger Skoda-Fahrer so schwer verletzt worden, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Fahrer des Sattelzuges setzte seine Fahrt fort und konnte durch Polizeibeamte in Nachrodt angehalten werden. Der Fahrer gab an, den Unfall nicht mitbekommen zu haben.

Während der Opel-Fahrer mit seinem Fahrzeug weiterfahren konnte, mussten die anderen zwei Autos abgeschleppt werden; deshalb kam es zu Verkehrsbehinderungen auf dem Streckenabschnitt. Die Polizei wartete auf die Abschleppwagen und führt den Verkehr im Wechsel einspurig an der Unfallstelle vorbei. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 20.000 Euro.

Weil neben Rettungsdienst und Polizei auch die Feuerwache im Einsatz ist, ist die Schnelle-Einsatz-Gruppe (SEG) der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert worden; sie besetzte die Feuer- und Rettungswache für eventuelle weitere Einsätze.

Stau Richtung Iserlohn wegen Unfall auf A 45

Geduld müssen Autofahrer in Richtung Iserlohn nur wenige hundert Meter hinter der Unfallstelle beweisen: Vermutlich wegen eines Lkw-Unfalls auf der A 45 (Sauerlandlinie) nutzen etliche Fahrzeuge die B 236 als Ausweichstrecke. Daher staut sich der Verkehr in Richtung Iserlohn vor der Ampel an der Nachrodter Brücke bis in Höhe Glas Nielsen/Bahnübergang Helbecke zurück.

Teile diesen Beitrag auf: