Altena. Die Westiger Straße war in Höhe des Abzweigs zum Kohlhagener Weg (Firma Nedschroef) nach einem Unfall für mehr als eine Stunde voll gesperrt. Laut Polizei mussten zunächst drei Autos abgeschleppt werden.

Nach ersten Erkenntnissen ist laut Polizei gegen 17.10 Uhr ein Pkw gegen zwei am Straßenrand geparkte Autos geprallt: Ein 54-jähriger Altenaer war demnach mit seinem Mercedes in Richtung Stadtmitte unterwegs, als ihm nach eigenen Angaben ein roter Kleinwagen der Marke Seat auf seiner Fahrspur entgegenkam. Der Mercedes-Fahrer wich aus und prallte dabei gegen zwei am Fahrbahnrand geparkte Autos (Audi, Seat).

Der 54-Jährige wurde verletzt; um ihn kümmerte sich der Rettungsdienst. Die Feuerwehr war vor Ort, um ausgelaufene Betriebsstoffe abzustreuen und die Unfallstelle auszuleuchten. Die Polizei geht von einem Sachschaden von mindestens 30.000 Euro aus. Die drei unmittelbar am Unfall beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden; die Westiger Straße war daher für mehr als eine Stunde voll gesperrt.

Der rote Kleinwagen, der den Mercedes zum Ausweichen gezwungen haben soll, soll ohne anzuhalten weiter in Richtung Dahle/Evingsen gefahren sein.

Teile diesen Beitrag auf: