Altena. Bündnis‘90/Die Grünen schicken die Rechtsanwältin und Notarin Katharina Hübenthal (38) bei der Kommunalwahl im Herbst in das Rennen um das Bürgermeisteramt.

Damit stellt die zweite Partei, nach der CDU, einen eigenen Bewerber – in diesem Fall eine Bewerberin – vor. In der Burg Holtzbrinck haben die Bündnisgrünen am Freitag (10. Januar) das Geheimnis gelüftet und die Kandidatur öffentlich gemacht. Katharina Hübenthal arbeitet als Rechtsanwältin und Notarin in einer Partnergesellschaft, u. a. mit ihrem Mann, Christian Mühling-Hübenthal, in Iserlohn und ist bislang sachkundige Bürgerin im Jugendhilfeausschuss des Altenaer Stadtrats.

Mit der Vorstellung von Katharina Hübenthal gibt es jetzt vier Bürgermeisterkandidaten in Altena.

Ausführlicher Bericht folgt.

Katharina Hübenthal (38) möchte für Bündnis90/Die Grünen als Bürgermeisterkandidatin in Altena antreten. Foto: Björn Braun

Lesen Sie auch:

Teile diesen Beitrag auf: