Altena. Energie einsparen, und damit die eigenen Kosten senken und der Umwelt helfen, wollen viele. Aber welche Möglichkeiten gibt es dazu und welche Maßnahmen werden wie gefördert? Das Altenaer Heizungsbauunternehmen Freissler lädt jetzt zu einem Informationsabend über Haustechnik ein.

Die Veranstaltung findet am Freitag, 10. Januar, um 17 Uhr am Firmensitz im Gewerbepark Rosmart (Rosmarter Allee 33) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei; allerdings bittet das Unternehmen um eine Anmeldung.

Erderwärmung, Wetterextreme, CO2-Einsparung, CO2-Steuer, Klimaschutz, Energiewende, Förderung: Begriffe, die mehr denn je beschäftigen. Der Heizungsbauer Freissler stellt passend dazu moderne Möglichkeiten der Haus- und Energietechnik vor. Dabei soll es nicht nur bei der Theorie bleiben, sondern klimaschonende Heizsysteme sollen in Funktion vorgestellt werden. Stichworte sind zukunftssichere und umweltschonende Heiztechnik, individuell abgestimmt auf den jeweiligen Energiebedarf.

Vorstellung bereits umgesetzter Projekte

Es werden beim Vortrag bereits realisierte Heizungsprojekte aus der Region präsentiert, die ein kleines Spektrum der möglichen Umsetzung zeigen. Desweiteren sollen Systeme für die private Energiewende vorgestellt werden. Nicht zuletzt werden Förderprogramme, wie Investitionszuschuss oder günstige Finanzierung, die Heizungsmodernisierer in Anspruch nehmen können, vorgestellt und aktuelle Zuschussprogramme präsentiert.

Der Eintritt zu dem Informationsabend ist frei; die Teilnehmerzahl allerdings begrenzt. Das Unternehmen bittet daher um Anmeldung unter Telefon (0 23 52) 33 70 00 oder per E-Mail an die Firmenadresse info@shk-freissler.de.

Fotos: Freissler

Teile diesen Beitrag auf: