Altena. Ein 16 Jahre alter Kradfahrer ist am Freitagabend (27. Dezember) bei einem Unfall am Breitenhagen verletzt worden.

Nach Angaben der Feuerwehr hat der Kradfahrer, der auf dem Breitenhagener Weg in Richtung Mozartstraße unterwegs war, in einer Kurve die Kontrolle verloren, ist von der Fahrbahn abgekommen und vor das eiserne Tor des katholischen Friedhofs geprallt. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt, das Zweirad beschädigt.

Laut Polizei haben Zeugen des Vorfalls ausgesagt, dass der Zweiradfahrer zu schnell unterwegs gewesen sein soll. Die Polizei stellte fest, dass die Bremsen des Fahrzeugs nicht funktionsfähig waren. Zudem gab der Fahrer nach Auskunft der Polizei zu, am Vortrag einen Joint geraucht zu haben. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet; das Krad wurde sichergestellt.

16-jähriger Fahrer vor Ort versorgt

Im Einsatz waren Polizei, Rettungsdienst und vorsorglich die Löschgruppe Rahmedetal der Freiwilligen Feuerwehr. Während der Unfallaufnahme war der Breitenhagener Weg für den Verkehr gesperrt. Der Rettungsdienst versorgte den Fahrer vor Ort; die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.

Fotos: Feuerwehr Altena

 

Teile diesen Beitrag auf: