Iserlohn. Die Polizei hat den vermissten Senior an seinem Auto an der Refflingser Straße gefunden. Ein Rettungswagen wurde zum Fundort geschickt. 

Die Suche nach dem 76 jährigen Fröndengerger war erfolgreich. Er wurde um kurz vor 8 Uhr durch Polizeibeamte im Bereich des Iserlohner Nordens angetroffen. Es geht ihm den Umständen entsprechend. Die Ermittlungen dauern an.

Erstmeldung 7.23 Uhr:

Iserlohn (ots) Seit heute Nacht sucht sie Polizei im Märkischen Kreis einen 76 jährigen Fröndenberger, der mit seinem grauen Ford Focus Kombi mit UN- Kennzeichen unterwegs ist.

Er gab in einem Telefonat gegen 02:30 Uhr an, er sei im Hönnetal zwischen Balve und Sansoussi verunglückt. Die Absuche der Polizei und Feuerwehr verlief negativ. Eine Handyortung gegen 4 Uhr ergab, dass der vermisste Senior im Iserlohner Norden (Bereich Hennen, Kalthof, Drüpplingsen) aufhältig sein musste.

Eine Suche mit Unterstützung eines Hubschraubers verlief heute Morgen bisher ergebnislos. Die Suche nach dem Vermissten dauert an. Hinweise zum Aufenthalt des Seniors oder dem Fahrzeug nimmt jede Polizeidienststelle unter 110 entgegen.

Quelle: Polizei Märkischer Kreis

Teile diesen Beitrag auf: