Iserlohn. Ein Streit zwischen zwei männlichen Personen endete am Mittwoch in Iserlohn mit einem Messerstich ins Gesicht. Die Polizei hat einen 32-jährigen Tatverdächtigen festgenommen.

Nach dem bisherigen Kenntnisstand der Polizei wollte ein 54-jährige Autofahrer gegen 13.50 Uhr seinen Wagen an der Kampstraße in eine Parklücke am Straßenrand rangieren. Der 32-Jährige stellte ihm dabei einen Glasbehälter in den Weg. Darüber kam es zu einem Streit. Der 32-Jährige zog ein Messer, und stach es dem Autofahrer ins Gesicht. Anschließend flüchtete der Angreifer.

Anzeige:

Wenige Minuten später konnte die Polizei den Tatverdächtigen auf der Kampstraße festnehmen. Es handelt sich um einen Deutschen ohne festen Wohnsitz. Der Verletzte wird im Krankenhaus behandelt. Die Polizei stellte das Messer sicher und ermittelt wegen einer gefährlichen Körperverletzung. Die Ermittlungen dauern an, teile die Polizei am Nachmittag mit.

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige:
Anzeige2 / Werbeplatz Buchen