Altena. Blau-weiß statt Grün-weiß im Lennestein am Samstagabend: Die Kompanie Rahmede der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft hatte zum Oktoberfest eingeladen und viele Besucher erschienen Oktoberfest-typisch in Dirndl und Lederhose.

Als die Abendkasse um 18 Uhr öffnete, war die Schlange vor dem Einlass lang. Viele versuchten noch eine Eintrittskarte zu ergattern. Bereits im Vorfeld waren alle Vorverkaufskarten weg gewesen. Kompanieführer Michael Hegemann war bereits am Abend zufrieden: „Es gibt keine Karten mehr, wir sind ausverkauft!“

Die Band „Alpencasanovas“ spielte typische Oktoberfestmusik, aber auch andere Partyklassiker fehlten nicht. „Ich habe den Lennestein schon lange nicht mehr so voll gesehen“, so ein Besucher gegenüber LOKALSTIMME.DE. Gefeiert wurde bis 3.30 Uhr, nach der Zeitumstellung, im Lennestein. „Es war eine friedliche Feier und die Leute hatten Spaß“, so Hegemann am Sonntagmittag. „Wir werden nächstes Jahr wieder ein Oktoberfest veranstalten!“

Lesen Sie auch:

 

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige: