Altena. Der Regionalbeirat der Volksbank in Südwestfalen spendet 2.000 Euro für zwei Ruhebänke im künftigen Lennepark. Am Freitag fand die Scheckübergabe an Altenas Bürgermeister Andreas Hollstein statt.

Noch braucht es etwas Phantasie, sich die künftige Flaniermeile an der Lenne vorzustellen. Die Gestaltung des Lenneufers auf der Bahnhofseite sei aber bereits ausgeschrieben, berichtete Bürgermeister Hollstein. Damit wird der Fußweg, der bislang hinter der Grillecke endet, an der neuen Fußgängerbrücke vorbei bis zum Bahnhof weitergeführt und als Lennepark gestaltet.

Anzeige:

Der Regionalbeirat der Volksbank Südwestfalen, der für das Geschäftsgebiet Altena, Werdohl und Plettenberg zuständig ist, unterstützt dieses Vorhaben mit einer Spende von 2.000 Euro, die für die Anschaffung von zwei Bänken verwendet werden sollen. Die Regionalbeiratsmitglieder Christiane Frebel und Hans Georg Störmer sowie Volksbank-Teilmarktleiter Detlef Klinke überreichten dazu am Freitag am Markaner einen Scheck an Altenas Bürgermeister. Der konnte zumindest die vorgesehenen Plätze für die Bänke nennen: Die Bänke sollen demnach in etwa zwischen dem Auflieger der neuen Fußgängerbrücke und dem Beginn der Bahnhofsgebäude aufgestellt werden.

Hollstein dankte der Volksbank für die Unterstützung: Die Genossenschaftsbanken seien, gemeinsam mit der Sparkasse, verlässliche Partner.

Der Regionalbeirat sei „immer daran interessiert“, Projekte im Geschäftsgebiet der Volksbank finanziell zu unterstützen. „Manchmal, wie in diesem Fall, bedarf es gar nicht viel“, so Christiane Frebel.

Stichwort Regionalbeirat: Die Volksbank in Südwestfalen, die im vergangenen Jahr aus der Fusion der Volksbank im Märkischen Kreis und der Volksbank Siegerland hervorgegangen ist, hat ihr Geschäftsgebiet in Regionen eingeteilt; Altena gehört mit Werdohl und Plettenberg zum Lennetal. Jede Region hat einen Beirat, der aus zwölf Mitgliedern besteht, der unterstützend und beratend Anregungen gibt und seine speziellen Marktkenntnisse in die Strategie und die Geschäftsausrichtung einbringt.

Regionalbeiratsmitglieder Christiane Frebel und Hans Georg Störmer (re.) sowie Volksbank-Teilmarktleiter Detlef Klinke (li.) überreichten dazu am Freitag am Markaner einen Scheck an Altenas Bürgermeister Andreas Hollstein.

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige:
Anzeige2 / Werbeplatz Buchen