Iserlohn. In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich gegen 01:35 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Alten Poststraße.

Ein PKW mit vier Insassen besetzt der aus Schwerte kommend in Richtung Iserlohn unterwegs war, kam kurz nach der Straße Schäfer am Ufer aus ungeklärter Ursache links von der Fahrbahn ab und blieb in einem drei Meter tiefen Graben stehen. Alle vier Personen sind vom Rettungsdienst und Notarzt versorgt und anschließend verletzt in umliegende Krankenhäuser transportiert worden.

Die Alte Poststraße war für den Zeitraum von ca 90 min voll gesperrt. Insgesamt waren 11 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz.

Quelle: Pressestelle Feuerwehr Iserlohn

Teile diesen Beitrag auf: