Märkischer Kreis. Der deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung herausgegeben. Es muss stellenweise mit Orkanböen bis 120 km/h gerechnet werden. In Hemer wurde der Trödelmarkt vorzeitig beendet und die Feuerwehren stellen sich auf einen arbeitsreichen Nachmittag/Abend ein.

Es treten orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten um 110 km/h (31m/s, 60kn, Bft 11) aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Orkanböen bis 120 km/h (33m/s, 64kn, Bft 12) gerechnet werden.

Anzeige:

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen. Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!
Quelle: DWD

UPDATE 11.3. 8:45 Uhr:

Noch immer sind Straßen im Märkischen Kreis gesperrt, die Polizei hat eine Bilanz gezogen. Die Züge fahren wieder auf der Ruhr-Sieg-Strecke zwischen Letmathe und Altena. LOKALSTMME.DE Leser Lutz Feser hat uns das folgende Foto von der Lichten Kammer in Iserlohn zur Verfügung gestellt. Ein scheinbar schwebender Ast hängt an einer kleinen Stromleitung fest.

UPDATE 19:30 Uhr:

Eine „kleinere“ Birke, die in Nachrodt-Wiblingwerde auf die Bahnstrecke gefallen ist, könnte für eine längere Sperrung der Ruhr-Sieg-Strecke sorgen. Mehr dazu in unserem separaten Artikel.

UPDATE 19:05 Uhr:

Die Feuerwehr Altena wurde zu fünf Einsätzen alarmiert. Dies teilte Pressesprecher Patrick Slatosch auf LOKALSTIMME.DE Nachfrage mit. Die Feuerwehr musste Bäume von der Fahrbahn an der Werdohler Straße, Neuenrader Straße, Strücken und Fuelbecker Straße entfernen. Der Linscheider Bach, ist wie bereits gemeldet, weiterhin voll gesperrt. Im Einsatz waren die hauptamtliche Wache und die Löschgruppe Rahmedetal mit insgesamt 20 Einsatzkräften.

UPDATE 18.36 Uhr:

Sonntag, 10.03.2019, 15:54 Uhr Auf der Landstraße 776 zwischen Kallenhardt und Nuttlar kam es zu einem tragischen Unfall. Hier befuhr ein 47jähriger Mann aus Bad Fredeburg mit seiner Beifahrerin die Strecke in Richtung Nuttlar. Auf Grund der Witterung und des Sturmes wurden mehrere Bäume entwurzelt. Einer dieser Bäume begrub das sich in Bewegung befindliche Fahrzeug des 47jährigen unter sich. Die Beifahrerin konnte das Fahrzeug selbstständig verlassen. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Er konnte nur noch leblos aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die Rettung der Verunfallten gestaltete sich für Polizei und Rettungskräfte schwierig, da während der Maßnahmen weitere Bäume durch den anhaltenden Sturm entwurzelt wurden. Die Strecke bleibt bis auf weiteres, auch nach der Unfallaufnahme gesperrt.
Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

UPDATE 18:25 Uhr:

In Lüdenscheid wurden an der Wetterstation eine Windböe mit 113 km/h gegen 17 Uhr gemeldet.

UPDATE 18.10 Uhr:

Wegen umgestürzter Bäume und eventuell weiteren Bäumen, die umstürzen können, ist die Straße Linscheider Bach in Altena derzeit voll gesperrt.

UPDATE 17:55 Uhr:

Wie die Facebook-Seite BlaulichtReport Hagen berichtet, ist an einem Hochhaus in Hagen-Boele durch eine Böe nahezu die ganze Seitenfassade des Hochhauses abgerissen. Mehr dazu unter dem folgenden Link auf der Facebook-Seite von BlaulichtReport Hagen.

UPDATE 17:50 Uhr:

UPDATE 17:40 Uhr:

In Iserlohn ist die Rote-Haus-Straße zwischen Alter Poststraße und dem Ortsteil Schwerte Villigst voll gesperrt. Dort liegt ein Baum auf der Fahrbahn.

UPDATE 17:20 Uhr:

Die Oeger Straße zwischen Iserlohn-Letmathe und Hagen-Hohenlimburg ist wegen umgestürzter Bäume gesperrt.

UPDATE 17:10 Uhr:

Dieses Gewächshaus in Altena-Evingsen hat den Sturm „Eberhard“ nicht überlebt.

UPDATE 17:00 Uhr:

Die Altenaer Straße in Lüdenscheid ist in Höhe Dannenbergstraße gesperrt.

UPDATE 16:55 Uhr:

Aufgrund von Bäumen in den Oberleitungen und den Gleisen ist kein Zugverkehr zwischen Lethmathe und Iserlohn möglich. Die Züge der Linien RB 91 und RE 16 fallen bis auf weiteres aus. Derzeit wird versucht ein Ersatzverkehr mit Bussen einzurichten. Weitere Informationen folgen. Quelle: Abellio

UPDATE 16:50 Uhr:

Auf der Bertingloher Straße zwischen Iserlohn-Sümmern und Menden-Halingen liegen mehre Bäume auf der Straße. Kein Durchkommen.

UPDATE 16:36 Uhr:

UPDATE 16:25 Uhr:

B236 zwischen Plettenberg und Werdohl, Höhe Kettling, Baum auf Fahrbahn, Feuerwehr vor Ort. Es drohen weitere Bäume auf die Fahrbahn zu stürzen. Sperrung wird länger dauern.

UPDATE 16:15 Uhr:

UPDATE 15:45 Uhr:

UPDATE 14:45 Uhr:

In den Städten Menden und Hemer wurden alle Gerätehäuser von den freiwilligen Feuerwehren besetzt.

Bereits gestern musste unter anderem die Feuerwehr Nachrodt-Wiblingwerde am Kreinberger Weg tätig werden, um umgestürzte Bäume zu beseitigen.

Fotos: Feuerwehr Nachrodt-Wiblingwerde

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige:
Anzeige2 / Werbeplatz Buchen