Altena. Nachdem das Hochwasser am Samstag gegen 16:30 Uhr seinen Höchststand mit 265,7 cm erreicht hat, fällt der Pegel der Lenne seitdem.

Am Sonntagmorgen um 10:30 Uhr lag der Pegel der Lenne nur noch bei 229 cm. Die Fotos in der Galerie zeigen die Lenne bei ihrem höchsten Stand am Samstag. Immer wieder waren Hochwasser-Touristen zu beobachten, die sich die übergetretene Lenne vor Ort live anschauen wollten.

Anzeige:

Die Lenneuferstraße bleibt trotz rückläufigen Pegels weiterhin voll gesperrt. Dies nutzten die Enten um in „Ruhe“ auf der Lenneuferstraße ihre Runden zu ziehen, während nebenan die reißende Lenne in ihrem Bett für die Enten anscheinend zu „wild“ gewesen ist.

UPDATE 18.3. 12:00 Uhr:

Die Lenneuferstraße ist wieder für den Fahrzeugverkehr freigegeben worden. Die Mitarbeiter vom Baubetriebshof haben die Straße am morgen gereinigt und den Schmutz des Hochwassers der vergangen Tage entfernt.

UPDATE 18.3.19 8:30 Uhr:

Der Baubetriebshof der Stadt Altena hat am Montagmorgen damit begonnen die Lenneuferstraße nach dem Hochwasser der letzten Tage vom Schmutz zu befreien. Damit dürfte die Lenneuferstraße im laufe des Tages wieder für den Straßenverkehr freigegeben werden.

Lesen Sie auch:

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige:
Anzeige2 / Werbeplatz Buchen