Altena. Der Pegel der Lenne steigt weiterhin stark an. Mittlerweile wurden 239,9 cm gemessen. Deshalb werden nun auch auf der gesperrten Lenneuferstraße die Durchgänge zur Innenstadt mit Spundwänden zu gemacht um die Überflutung der Innenstadt zu vermeiden.

Erste große Pfützen waren heute Vormittag auf der Lenneuferstraße (Lennepromenade) zu sehen. Wer sein Auto im hochwassergefährdeten Bereich geparkt hatte, war gut beraten es aus dem Gefahrenbereich zu fahren. Die Straße wurde am Vormittag komplett gesperrt. Die Parkscheinautomaten wurden vom Baubetriebshof abgebaut.

Anzeige2 / Werbeplatz Buchen

Aktuell (14.30 Uhr) hat die Lenne an der Messstation in Altena einen Wasserstand von 239,9 cm erreicht, Tendenz steigend. Damit wird gleich die Meldestufe 2 überschritten, die bei 240cm liegt. Heute Nacht lag der Pegel noch bei 178,70 cm.