Altena. Ein Bewohner hatte gegen 12.20 Uhr eine Rauchentwicklung aus einem Schacht im inneren eines Hauses an der Nettestraße festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. 

Mit einem Eimer Wasser, den der Bewohner in den Schacht gekippt hatte, verhinderte er schlimmeres. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zu einem Kellerraum und kontrollierte den Boden des Schachtes nach Glutnestern, konnte aber keine mehr feststellen.

Anzeige2 / Werbeplatz Buchen

Für gut 20 Minuten war die Nettestraße voll gesperrt. Wie es zu dem Feuer gekommen ist, ermittelt nun die Polizei.