Werdohl. Gegen 10.45 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand in einem Entlackungsbetrieb im Industriegebiet Dresel. Die Mitarbeiter konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Drei von ihnen kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Bundesstraße 236 ist in diesem Gebiet voll gesperrt. Die Sperrung der Bahnstrecke wurde wieder aufgehoben.

Die Feuerwehren aus Werdohl, Altena und Neuenrade sind vor Ort im Einsatz. Zeitweise wurde mit drei Drehleitern das Feuer von oben bekämpft. Die Feuerwehr konnte verhinder dass das Feuer auf eine weitere Halle übergriff. Die Anwohner, sowie in Neuenrade wurde aufgrund der massiven Rauchentwicklung aufgefordert ihre Fenster und Türen zu schließen und die Klimaanlagen auszuschalten.

Anzeige2 / Werbeplatz Buchen

Der Messzug der Feuerwehren aus dem Märkischen Kreis hat Messungen durchgeführt.

UPDATE 14.34 Uhr:
Ein Messfahrzeug des LaNUV – Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW befindet sich gerade auf der Anfahrt nach Werdohl. Das Fahrzeug ist in Essen stationiert.

Wir berichten nach!

Teile diesen Beitrag auf: