Man könnte fast meinen der Sommer in diesem Jahr fällt ins Wasser. Vielerorts fragt man sich: „Sommer, wo bist Du?“
Weit und breit ist keine Hitzeperiode in Aussicht. Ab und zu schafft es die Sonne sich am Himmel durchzusetzen. Allerdings nicht lange, wie man es die letzten Tage beobachten konnte. Nach zwei Tage Dauerregen zeigte sich dann heute endlich mal wieder die Sonne. Aber nur kurz, am Abend zogen bereits wieder Gewitter am Himmel auf.
Hier sind ein paar Fotos aus Altena von dem Unwetter, oder sollte man lieber Unsommer sagen?

Teile diesen Beitrag auf: