Nach dem spannenden WM-Viertelfinalspiel zwischen Deutschland und Frankreich wurde auch in Altena der 1:0 Sieg der deutschen Mannschaft bejubelt. Mats Hummels erzielte in der 13. Minute den einzigen Treffer in der Partie. Danach war zittern angesagt, denn Frankreich wurde besser und tauchte immer öfters gefährlich vor Manuel Neuer auf.

Aber der konnte mit guten Paraden den Ausgleich verhindern. Somit konnte das Team von Bundestrainer Jogi Löw mit einer starken Mannschaftsleistung den Einzug ins Halbfinale perfekt machen. Nach dem Schlusspfiff wurde es am Kreisverkehr am Markaner richtig voll. Es gab zwischenzeitlich kein durchkommen mehr, so das die Polizei kurz eingreifen musste und die Teilnehmer des Autokorsos auf die Lenneuferstraße umleiten. Am Autokorso in Altena waren rund 25 Fahrzeuge beteiligt, so die Polizei. Diese  zeigte sich erneut mit dem Verhalten der Fans zufrieden.
Am Dienstag (22 Uhr MEZ) trifft die deutsche Mannschaft im Halbfinale auf Gastgeber Brasilien, die konnten sich mit einem 2:1 Sieg gegen Kolumbien durchsetzten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Teile diesen Beitrag auf: