Heute wurde, im Rahmen eines Pressegesprächs, die offizielle Website des Erlebnisaufzuges Burg Altena vorgestellt. Unter www.erlebnisaufzug.de findet man ab sofort alle wichtigen Informationen rund um den weltweit einzigartigen Erlebnisaufzug in Altena.

Die Fledermaus Burghard, das Maskottchen des Erlebnisaufzuges, führt durch die Internetseite und informiert die Besucher in kurzen Texten über die einzelnen Sagen der jeweiligen Station im 90 Meter langen Stollen. Die Neugier und das Interesse der zukünftigen Besucher soll hiermit geweckt werden.
Im Punkt „Aktuelles“ informiert die Fledermaus über Neugigkeiten und Veranstaltungen rund um den Erlebnisaufzug. In „Burghards Welt“ wird die Entstehung des Erlebnisaufzuges präsentiert. Sie finden dort auch einen Link zu der Facebookseite des Erlebnisaufzuges, die vom frechen Burghard geschrieben wird. „Der hat es faustdick hinter den Ohren“, so Bürgermeister Dr. Andreas Hollstein im Gespräch mit der lokalstimme.de.
Wer einen Besuch in Altena plant, findet unter „Besuch planen“ die Öffnungszeiten und Eintrittspreise. Desweiteren ist es auch möglich eine Jahreskarte für den Erlebnisaufzug zu erwerben. Interessierte können sich mit einer Email bei Projektleiterin Daria Fikus (d.fikus@altena.de) melden.

Frau Fikus von der Stadt Altena und Mandy Lindemann von der Pfiffikus Agentur haben gemeinsam ein Konzept und das Layout für diese Website entwickelt.
Der „fahrende Burgaufzug“ als Trennung zwischen dem Hauptteil der Website und dem Seitenbereich rundet das sehr gelungene Design ab.

Die Website wird pünktlich zum Start des Erlebnisaufzuges am 26. April auch in Englischer und Niederländischer Sprache verfügbar sein, sowie auch in angepasster Form für mobile Endgeräte. Zur Zeit ist die mobile Ansicht noch nicht optimiert und es kann daher zu Darstellungsfehlern kommen, so Daria Fikus.

www.erlebnisaufzug.de
www.facebook.de/erlebnisaufzug

Teile diesen Beitrag auf: