Am kommenden Mittwoch, 15. November, wird die Weltklasse des Tischtennis nach Altena kommen. Olympiasieger, Welt- und Europameister werden unter anderem beim Leipold Super Cup 2007 zu sehen sein.

Weltklasse Tischtennis wird am kommenden Mittwoch in der Sauerlandhalle geboten. Beim Tischtennis Leipold Super Cup 2017 wird der Rekordeinzeleuropameister und die Nr. 7 der Weltrangliste Timo Boll mit seinem deutschen Teamkollegen Dimitrij Ovtcharov, mehrfacher Mannschafts-Europameister, Olympia Starter und Nr. 4 der Weltrangliste zu sehen sein.

Anzeige2 / Werbeplatz Buchen

Die beiden Schweden – Jan-Ove Waldner, Olympiasieger 1992, sechsfacher Weltmeister und der erfolgreichste Tischtennisspieler aller Zeiten – sowie Jörg Persson Welt- und Europameister im Einzel und vierfacher Mannschaftsmeister kommen ebenfalls in die Burgstadt. Und auch der tschechische Altmeister Petr Korbel, der von 1991 bis 1993 für den TTC Altena aufschlug, bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta vierter wurde, sowie der Österreicher Nationalspieler Stefan Fegerl, Nr. 24 der Weltrangliste.

Um 19 Uhr beginnt der Tischtennis Leipold Super Cup. Einlass ist bereits ab 18 Uhr. Vor Turnierbeginn werden die Teddybears Iserlohn auftreten.

Karten gibt es noch im Vorverkauf  (Erwachsene 17 Euro / Jugendliche 10 Euro) oder an der Abendkasse (Erwachsene 19 Euro / Jugendliche 12 Euro). Karten gibt es unter ttc-altena@gmx.de und bei Annettes Lottoladen in der Rahmede, bei Metzgerei Anlauf am Bahnhof in Altena und im Pawel Store in Lüdenscheid.

Sparkasse und Stadtwerke überreichen Spenden an den TTC Altena

Marktbereichsleiter Holger Wolf von der Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis übergab eine Spende in Höhe von 1000 Euro an den TTC Altena.
Freuten sich über die Spende der Vereinigten Sparkasse Märkischer Kreis.

Marktbereichsleiter Holger Wolf von der Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis übergab am Dienstagabend beim Training eine Spende in Höhe von 1000 Euro an den TTC. „Das anstehende Turnier ist eine hervorragende Möglichkeit die eigenen Talente zu motivieren
oder sogar neuen Nachwuchs für den Tischtennis zu begeistern“, betonte Holger Wolf bei der Scheckübergabe während des Jugendtrainings in der Sauerlandhalle. Die finanziellen Mittel stammen aus der Sparlotterie der Sparkassen.

Hendrik Siebecke von den Stadtwerken Altena übergab eine Spende in Höhe von 700 Euro an den TTC Altena für die Ausrichtung des Leipold Super Cup.
Ralf Springbob und die Kinder des TTC Altena freuten sich über die Spende der Stadtwerke.

700 Euro spendeten die Stadtwerke Altena an den TTC. Hendrik Siebecke (re.) überreichte den Scheck an Jugendspieler und Verantwortliche des Vereins. Zusätzlich verlosen die Stadtwerke 5×2 Eintrittskarten für das Turnier auf ihrer Homepage. Einsendeschluss ist Montag, der 13.11.2017.

Teilen
Björn Braun
Gründer und Redakteur von lokalstimme.de - Inhaber vom Fotostudio fotos-braun.de in Altena.