Altena. Das Wetter spielte mit und so kamen zahlreiche Besucher, trotz einer Vielzahl anderer Veranstaltungen in den Nachbarorten, in die Burgstadt um durch die Altenaer Innenstadt beim Stadtfest zu schlendern. 

Den Graffiti-Künstlern konnte man bei der Arbeit am Bauzaun der Fritz-Berg-Baustelle zuschauen und die vielen Altenaer Vereine präsentierten sich und luden zum mitmachen ein. Die Wasserrutsche der Stadtwerke Altena war genau die richtige Abkühlung für die vielen Kinder die sich dort ins nasse Vergnügen bei sommerlichen Wetter stürzten. Der ein oder andere sprang auch komplett bekleidet hinein.

Anzeige2 / Werbeplatz Buchen

Zauberkünstler Chris Monroe sorgte für staunende Gesichter bei seinen Vorführungen in der Innenstadt und bei der Laserman Show am Samstagabend auf dem Bungernplatz. Zuvor hatten die Bands Acoustic Comfort und Faders UP! für Partystimmung gesorgt.

Verkaufsoffener Sonntag zieht

Der verkaufsoffenen Sonntag lockte viele Menschen in die Innenstadt. Auf dem Bungernplatz gab das Blasorchester Altena ein Konzert, bevor die Tanzschüler der Tanzschule Diembeck ihr können auf der großen Bühne zeigten. Zum Abschluss wurde noch mal auf der Bühne gezaubert. Chris Monroe ließ z.B. einen Tisch schweben.

Die Veranstalter, der Altena Stadtmarketing Verein, zeigten sich mit dem Verlauf des Stadtfestes sehr zufrieden.

Teilen
Björn Braun
Gründer und Redakteur von lokalstimme.de - Inhaber vom Fotostudio fotos-braun.de in Altena.