Altena. Die Bühne am Bungernplatz ist in dichte, weiße Nebelschwaden gehüllt. Aus den Boxen röhrt Robbie Williams und fordert auf, sich unterhalten zulassen: „Let me entertain you!“ Wilde Scheinwerferfahrten ziehen Lichtbahnen durch den Bühnennebel. Plötzlich tritt eine Gestalt wie aus einer Anderswelt aus dem dichten, weißen Vorhang hindurch:

Sie kann die bunten Lichtstrahlen, die ein Laser in die Nacht hinausstrahlt anscheinend beherrschen. Sie kann sie umlenken, ablenken, zu einem Fächer formen, zu Buchstaben gestalten: „Stadtfest“ wirft das Licht an die gegenüberliegende Fassade des Fritz-Berg-Hauses. – Die Lasershow war der lichtstarke Abschluss des ersten Stadtfest-Tages. Zwar begann die Show mit gut 20-minütiger Verspätung erst gegen 23.20 Uhr, die mehreren hundert Festgäste harrten aber geduldig auf dem Bungernplatz aus.

Anzeige2 / Werbeplatz Buchen

Zuvor hatte es Live-Musik mit den Bands Accoustic Comfort und Faders Up! gegeben, die wahrscheinlich faste alle Hits aus den Charts der letzten Jahrzehnte im Programm hatten.

Teilen