Märkischer Kreis (ots) – Der gestern per Öffentlichkeitsfahndung gesuchte mutmaßliche Betrüger hat sich gestern auf der Polizeiwache Halver gestellt. Die Ermittlungen gegen den 17-jährigen Halveraner dauern an.

Meldung vom 27.06.2017

Die Polizei ermittelt zurzeit in einem Fall von Geldwäsche. Bisher unbekannte Täter sind verdächtig, in zahlreichen Fällen Geldbeträge durch Betrugstaten erlangt zu haben.

Anzeige2 / Werbeplatz Buchen

Die Geldbeträge wurden jeweils auf das Konto eines 17-jährigen Altenaers überwiesen, der sein Konto diesen Tätern zur Verfügung gestellt hatte. Im Zeitraum von September bis Oktober 2016 erlangten die Täter durch elf Taten einen fünfstelligen Bargeldbetrag.

Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter 02371/9199-5216 oder 9199-0 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Teilen
Björn Braun
Gründer und Redakteur von lokalstimme.de - Inhaber vom Fotostudio fotos-braun.de in Altena.