Menden (ots) – Am heutigen Morgen, gegen 09.06 Uhr, wurde die Polizei zu einem Einsatz Am Limberg gerufen.

Hier hatte sich ein Fuchs in einem dortigen Zaun verfangen und kam aus eigener Kraft nicht mehr heraus. Er steckte mit den Hinterläufen im Zaun fest.

Die eingesetzten Polizisten befreiten den kleinen Kerl, der nach der Rettungsaktion unverletzt wieder in den Wald lief. Ganz nach dem Motto: „Täglich eine gute Tat!“

Quelle: Pressestelle Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Teile diesen Beitrag auf: