Märkischer Kreis. Auch im Märkischen Kreis waren Polizisten mit Maschinenpistolen an öffentlichen Plätzen zu sehen. Der Grund ist die Fahndung nach dem mutmaßlichen Mörder aus Herne. Konkrete Einsätze im Märkischen Kreis laufen allerdings nicht.

Aufgrund des Mordes an einem 9-jährigem Jungen in Herne, die ein 19-jähriger Mann begangen haben soll und seit dem auf der Flucht ist, sind die Sicherheitsvorkehrungen an öffentlichen Plätzen massiv erhöht worden. Viele LOKALSTIMME.DE Leser meldeten uns aus verschiedenen Städten des Märkischen Kreises das Polizisten mit Maschinenpistolen zu sehen sind.

Anzeige2 / Werbeplatz Buchen

Polizeipressesprecher Dietmar Boronowski bestätigte auf LOKALSTIMME.DE Nachfrage das es sich dabei um eine Reaktion auf den Mord in Herne handelt. „Wir haben aber keine konkreten Einsätze hier im Märkischen Kreis laufen. Das sind reine Maßnahmen aufgrund der bundesweiten Fahndung nach dem 19-jährigem.“

Die Fahndungsmeldung der Polizei Bochum:

Der 19-jährige Marcel Heße wird gesucht. Wer ihn sieht soll sofort die 110 anrufen! Foto: Polizei

Herne (ots) – Wie bereits berichtet, kam es am 6. März gegen 20.30 Uhr zu einem tragischen Einsatz an der Fleithestraße in Herne. Dort wurde im Kellerbereich eines Hauses der Leichnam eines 9-jährigen Jungen gefunden.

In diesem Zusammenhang dauern Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen nach dem 19-jährigen Tatverdächtigen Marcel Heße am heutigen 08. März weiterhin an.

Dieser wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 175 cm groß
  • sehr schlanke Statur
  • Brillenträger
  • kurze blonde Haare
  • vermutlich ist er mit einer Tarnhose und -weste bekleidet.

Die Hinweise aus einem am gestrigen Tage veröffentlichten Chat, wonach der Täter eine Frau in seine Gewalt gebracht, gefoltert und ermordet haben soll, haben sich bislang nicht bestätigt, können jedoch weiterhin nicht ausgeschlossen werden. Eingegangenen Hinweise werden derzeit intensiv geprüft.

Nach wie vor nimmt die zuständige Mordkommission Hinweise zum Aufenthaltsort des flüchtigen Marcel Heße unter der Rufnummer 0234 -909-7500 entgegen.

An dieser Stelle nochmals der Hinweis, bei Antreffen des Marcel Heße nicht selbständig einzugreifen, sondern umgehend die Notrufnummer 110 anzurufen.

 

Teilen
Björn Braun
Gründer und Redakteur von lokalstimme.de - Inhaber vom Fotostudio fotos-braun.de in Altena.